Der Iran zementiert seine Vormachtstellung im Irak; der sunnitisch-schiitische Krieg wird nach Yemen verlagert

Der sunnitisch-schiitische Krieg im Yemen ist eine direkte Fortsetzung der großen Veränderungen im Irak, wo die schiitische Glaubensgemeinschaft das Land weitgehend kontrolliert. Das geschieht zunehmend mit offener Intervention durch iranische Militärberater und "Experten", die praktisch die irakische Armee führen. Aus westlicher Sicht hat der Iran eine wichtige Mission im Irak - nämlich die Bekämpfung der sunnitischen Extremisten, die in weiten Teilen des Landes das Kalif...

Weiterlesen...

Iran auf dem Weg zur Bombe: der sunnitisch-schiitisch atomare Wettlauf gewinnt an Fahrt

Der nukleare Schirm der USA gilt bekanntlich seit vielen Jahren für Deutschland und für weite Teile Europas, die nicht über Kernwaffen verfügen. Er gilt auch für Japan, für Südkorea und einige andere Länder, die sich durch Atomwaffen ihrer feinseligen Nachbarn bedroht fühlen. Nun gibt es eine neue, bemerkenswerte Entwicklung. Der amerikanische Nuklearschirm wird den arabischen Golfstaaten angeboten. Das soll US-Aussenminister John Kerry bei einem Treffen mit Amtskollege...

Weiterlesen...

Doch noch Rettung für Griechenland? Die Chinesen kommen!

Alle Welt redet über die Rettung von Griechenland durch die Europäische Union. Doch das verzögert sich und kann - wenn überhaupt - nur schubweise von stattengehen. Mehrere andere Länder in der Eurozone sind hoch verschuldet. Die Länder, die finanziell als robust gelten, zeigen keine Begeisterung, den Griechen die notwendigen Kredite zu verlängern oder gar zu erhöhen. Auch in Deutschland wächst der innenpolitische Druck, das griechische Drama nicht endlos hinziehen zu la...

Weiterlesen...

Die Ukraine-Lektion: Status quo ohne Krieg ist besser als Zehntausende Tote und Millionen Flüchtlinge

In diesen Tagen feiert die Ukraine die Revolution, die die Lage in dem osteuropäischen Land nachhaltig geändert hat. Doch gibt es tatsächlich Grund zu feiern? Wurde die Korruption überwunden? Gibt es heute mehr Freiheit? Wie ist es um den Zusammenhalt der Ukraine bestellt? Funktioniert die Wirtschaft besser oder schlechter als vorher? Gibt es mehr oder weniger Wohlstand? Hat sich die Situation für die Menschen insgesamt verbessert oder verschlechtert?

Anschlag in Kopenhagen – ein weiterer Weckruf für Europa

Geradezu frappierend sind die Parallelen zwischen den jüngsten, islamistischen Anschlägen in Paris und in Kopenhagen. Das erste Ziel der Attentäter war zunächst die Pressefreiheit und die Meinungsvielfalt, symbolisiert durch Journalisten und andere Personen, die sich miteinander austauschen wollten; das zweite Ziel war ein koscheres Lebensmittelgeschäft beziehungsweise eine Synagoge - also Einrichtungen, die eng mit der Existenz jüdischen Lebens ver...

Weiterlesen...

Bab-el-Mandeb in iranischer Hand? Die Lage im Yemen wird immer kritischer

Schiitische Rebellen haben Sana'a übernommen. Die USA Botschaft wurde noch vor Tagen evakuiert. Nun folgt die Schließung der britischen diplomatischen Mission sowie anderer Botschaften. Diese Entwicklung findet relativ wenig Beachtung, da sich die Aufmerksamkeit der Medien auf die wiederholten, brutalen Hinrichtungen durch das sun...

Weiterlesen...

Anmelden